Ref: JFI006_1616131045

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Consultant Health Care

Germany, Hessen

Job description

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Consultant Health Care

JFI006_1616131045

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Consultant Health Care deutschlandweit Schhwerpunkt HL7 V2.x, HL7 FHIR, DICOM, IHE, openEHR

Fachliche Anforderungen und Kompetenzen
- Konzeption und Realisierung von Lösungen und Strategien im Bereich digitaler, vernetzter me-dizinischer Versorgung und Forschung
- Entwicklung von Fachkonzepten als Projektinhalt zur Realisierung digitaler medizinischer Ver-sorgungs- und Forschungsinnovationen
- Konzeption der Integration und Vernetzung von medizinischen Systemen und Organisationen
- Konzeption von technischen und prozessualen Abnahmetests der Digitalisierungs- und E-Health-Projekte
- Planung/Konzeption von Interoperabilitäts-Plattformarchitekturen für dokumenten- und/o-der datenbasierte Versorgungs- und Forschungsinnovationen
- Beratung zur Abbildung der Digitalisierungsvorhaben im medizinischen Alltag (Transformation und Changemanagement)
- Umfassende Kenntnis zu Homogenisierung der rechtlichen, prozessualen und technischen An-forderungen in medizinischen Digitalisierungs- und E-Health-Projekten
- Erstellung von „Drehbüchern", Testcases und Beschreibung von Testfällen und Testobjekten
- Kenntnisse zu rechtlichen Grundlagen der Digitalisierung im Gesundheitswesen (u.a. SGB, StGB, KHEntG, DVG, TSVG, PDSG, KHZG, etc.)
- Beratung und fachliche Begleitung der Umsetzung von Datenschutz und Datensicherheit
- Durchführung von Beratungen zu Prozessoptimierung durch Interoperabilitäts-Plattformen
- Übernahme der fachlichen Umsetzungsverantwortung innerhalb komplexer Interoperabili-tätsimplementierungen (mehrere Teilprojekte)
- Erfahrungen in der Verwendung von internationalen Kommunikations- und Terminologiestan-dards für das Gesundheitswesen
- Umfassendes Wissen im Bereich Interoperabilität, Standards und IT-Initiativen (HL7 V2.x, HL7 FHIR, DICOM, IHE, openEHR) sowie
- Wissen über Verfahren zu Authentisierung, Authentifizierung und Autorisierung (basierend auf SAML, XACML, openID Connect, OAuth2, etc.)
- Wissen über Verfahren zur (De-)Pseudonymisierung und (De-)Anonymisierung von Gesund-heitsdaten
- Vorbereitung und Durchführung von projektbezogenen Key-User- und Anwenderschulungen
- Vorbereitung und Training, Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern
Berufserfahrung
- Mehrjährige (mindestens 10 Jahre) Berufserfahrung als IT-Berater
- Mehrjährige (mindestens 5 Jahre) Berufserfahrung als Berater in Digitalisierungs- und E-Health-Projekten im deutschen Gesundheitswesen, insbesondere in der deutschen Kranken-haus-IT
- Mehrjährige (mindestens 5 Jahre) Berufserfahrung bei der Planung und Etablierung von In-teroperabilitäts-Plattformen (IHE/HL7 FHIR) im deutschen Gesundheitswesen
- Mehrjährige (mindestens 5 Jahre) Erfahrung bei der Planung und Umsetzung von sektorüber-greifenden E-Health- und Digitalisierungsprojekten zwischen Leistungserbringern und Leis-tungszahlern im deutschen Gesundheitswesen
- Erfahrung mit komplexen IT-Architekturen für Versorgung und Forschung
- Erfahrungen in der Arbeit mit Universitätskliniken bzw. große, örtlich verteilte Verbünde
- Erfahrungen zur Erstellung und Beratung von/bei Fachkonzepten und Rolloutplänen mit admi-nistrativen und klinischen Anwendern